Archiv

22. Februar 2011

Andreas Walter verlässt Team der Studio Hamburg FilmProduktion

Hamburg, 22. Februar 2011 − Andreas Walter, seit Oktober 2009 Herstellungsleiter bei der Studio Hamburg FilmProduktion, verlässt das Unternehmen und wechselt ab sofort zum technischen Dienstleistungsbetrieb der Studio Hamburg Gruppe, um als Geschäftsführer die personelle und kaufmännische Führung der beiden Bereiche Production und Broadcast Service zu übernehmen.

„Andreas Walter hat in seiner Funktion als Herstellungsleiter hervorragende Arbeit bei uns geleistet und sein kaufmännisches Know-how eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Dafür möchte ich mich bei Andreas Walter herzlich bedanken. Für seine neue Tätigkeit als Geschäftsführer wünschen wir ihm viel Erfolg“, so Michael Lehmann, Vorsitzender der Geschäftsführung der Studio Hamburg Produktion Gruppe.

Nach seiner Ausbildung zum Kaufmann arbeitete Andreas Walter Ende der 80er Jahre zunächst einige Zeit als Aufnahmeleiter für Industrie- und Werbefilme, später dann als Produktionsleiter für die Cine Relation Alfred Noell GmbH (u.a. “Der 7.Sinn“/ WDR). 1994 begann der gebürtige Kölner als Mitglied des damals noch sehr jungen Production Management „Prime Time“ bei RTL, wo er Entertainment Formate wie „Die Glücksritter“ oder „Die 100.000 Mark-Show“ und Fiction-Serien wie „Der Clown“ und „Medicopter“ betreute. Zu seinem Tätigkeitsbereich als Production Manager gehörten außerdem Off-air-Events wie die Funkausstellung, Goldener Löwe, Telemessen und der Deutsche Fernsehpreis. 2002 wechselte er in die Herstellungsleitung zu Sat.1 nach Berlin, wo er für den Bereich Non-Fiction Produktionen wie u.a. „Genial daneben“, „Nur die Liebe zählt“, „Star Search“ sowie “Akte“ mit Ulrich Meyer verantwortete. 2006 kam der Bereich Fiction dazu und unter seiner Führung der Umbau der Herstellungsleitung zu einem modernen Production Management. Nach erfolgter Neustrukturierung nahm er seine Tätigkeit als Head of Production Management Sat.1 Berlin auf. Andreas Walter war außerdem bis Ende 2009 Geschäftsführer „Der Deutsche Fernsehpreis GmbH“.

Pressearchiv

In unserem Archiv finden Sie weitere Mitteilungen:

btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-gray-bottom
btn-red-top